Neues vom Bau




Moderator: Citykai

Neues vom Bau

Beitragvon Jano » So 1. Jan 2017, 12:27

Ein frohes Neues!

Da ich nun mit meinem Wilk einen Seitensprung mache, konnte ich bei der Restauration einiges an ihm ausprobieren. Da der alte Renner unter Inkontinenz litt, habe ich zuerst das Dach mit Kaltkleber abgedichtet. Bringt nix. Dann habe ich Karosseriekleber aus der Tube von Würth genommen. Hält super und ist überlackierbar.

Die alten inneren Wasserflecken bekommt man mit normaler Dispersionsfarbe nicht weg. Es kommt immer wieder durch. Auch mit hochdeckender Profifarbe klappt es nicht. Die Lösung war Acrylfarbe aus der Klickerdose. Diese deckt perfekt ab und sie ist überstreichbar. Soweit erstmal....

Gruß an alle!
Benutzeravatar
Jano
 
Beiträge: 208
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 20:58
Wohnort: Kloster Lehnin

von Anzeige » So 1. Jan 2017, 12:27

Anzeige
 

Re: Neues vom Bau

Beitragvon Jano » So 1. Jan 2017, 12:30

Das ist das Zeug für innen. Damit bekommt man auch alte Gerüche weg. Stinkt bei der Verarbeitung wie die Hölle nach Chemie. hmmmhhh
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Jano
 
Beiträge: 208
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 20:58
Wohnort: Kloster Lehnin

Re: Neues vom Bau

Beitragvon Jano » So 1. Jan 2017, 15:03

Benutzeravatar
Jano
 
Beiträge: 208
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 20:58
Wohnort: Kloster Lehnin

Re: Neues vom Bau

Beitragvon Jano » Di 3. Jan 2017, 17:26

Neues von Alleinunterhalter :bb

Habe jetzt auch mal emissionarme Isolierfarbe ausprobiert. Klappt auch super und stinkt nicht bei der Verarbeitung. Habe es auf verrauchten Untergrund probiert und es hat prima gedeckt.
Hier der Link:

http://www.ebay.de/itm/321786910899?_tr ... EBIDX%3AIT

Gruß
Jano
Benutzeravatar
Jano
 
Beiträge: 208
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 20:58
Wohnort: Kloster Lehnin

Re: Neues vom Bau

Beitragvon WOMO III » Di 3. Jan 2017, 17:57

Moin Alleinunterhalter, Jano,

interessant wäre ja die Frage, ob man die Farbe auch bei den Klappiwänden verwenden könnte?????
Trocknet diese kompl. durch?
Oder müsste man Angst haben den Klappi dann nicht mehr auseinander zu bekommen?!?

Gruß aus LEV
Benutzeravatar
WOMO III
 
Beiträge: 593
Registriert: Di 17. Jan 2012, 09:16
Wohnort: Leverkusen

Re: Neues vom Bau

Beitragvon Jano » Di 3. Jan 2017, 20:51

Hi,

die Farbe trocknet komplett durch und das sogar extrem schnell. Wenn ich im Wohnwagen arbeite, habe ich ihn meist auf ca. 20 Grad geheizt. Die Streichfarbe war unverdünnt nach 3 Stunden trocken und die Sprühfarbe nach etwa 4-5- Stunden. Meine "normale" Wandfarbe braucht bei der Temperatur mindestens einen ganzen Tag.

Beide Farben bilden auch keinen nachklebenden Film. Für den Rappi würde ich die Streichfarbe eher empfehlen (die ist sogar übertapezierbar, wenn man sie einfach drunter als Sperre einsetzt), aber die Dose geht auch super.

Wichtig zu beachten:
Die Verbrauchsangabe der Streichfarbe mit ca. 150 ml/m² ist zu niedrig. Sie liegt bei etwa 250ml/m² beim Wohnwagen.

Viele Grüße!
Benutzeravatar
Jano
 
Beiträge: 208
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 20:58
Wohnort: Kloster Lehnin

Re: Neues vom Bau

Beitragvon brownie » Mi 4. Jan 2017, 11:39

Hallo zusammen, ich hatte ja damals das Problem, dass ich meinen Klappi innen mit Latexfarbe gestrichen hatte, die dann beim Klappen total verklebte (war zum Teil fast nicht mehr zu öffnen, der Klappi)

Ich holte mir damals Fachberatung aus dem Malergeschäft!

Der Rat war, erst mal die alte Latexfarbe "anzulaugen" und gleichzeitig mit der speziellen Lauge zu reinigen.
Durch das Anlaugen hält auch eine andere Farbe auf der alten Latexfarbe... war der Rat.

Dann eine gute Lackfarbe zu nehmen und ..., siehe da, nach dem Trocknen ist die Oberfläche wunderbar glatt und nix fühlt sich mehr klebrig an. Hatte damals eine gute, recht teure Acrylfarbe genommen, die Jano heute noch in seinem Confort haben dürfte.

Hat damals super gedeckt und nie mehr geklebt!
Oder, Jano? proosti
Ich möchte einmal gehen wie mein Grossvater, ruhig und friedlich im Schlaf! Und nicht so schreiend und kreischend wie seine Beifahrer! ;-)
Benutzeravatar
brownie
 
Beiträge: 240
Registriert: Do 23. Jun 2011, 10:28
Wohnort: 92637 Weiden

Re: Neues vom Bau

Beitragvon Jano » Mi 4. Jan 2017, 15:18

Jo Peter proosti

ist immernoch die selbe Farbe drauf und klappt artig auf.
Latexfarbe würde ich auch ausschließen, da sie schlecht überstreichbar ist. Wenns dann noch klebt...... 14dee44
Benutzeravatar
Jano
 
Beiträge: 208
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 20:58
Wohnort: Kloster Lehnin

Re: Neues vom Bau

Beitragvon Jano » Mi 4. Jan 2017, 15:44

Weiter gehts...

Als Heizung habe ich mich für diesen Typ entschieden:

http://www.ebay.de/itm/272346290308?_tr ... EBIDX%3AIT

Der Wilk hatte bereits so einen an Bord. Einen Zweiten habe ich nun dazu gekauft, da der Wilk drei getrennte Räume und eine Garderobe hat.
Die Gründe für diese Heizungen sind erstens die einzeln einstellbaren Heizleistungen.
Zweitens lautloses heizen, da der Lüfter lediglich im Bedarfsfall zugeschaltet werden kann.
Drittens das geringe Gewicht 2,5 Kg!!! und die einfache Wandmontage ist auch gut für die Rappis geeignet.
Der Preis ist auch in Ordnung.
Benutzeravatar
Jano
 
Beiträge: 208
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 20:58
Wohnort: Kloster Lehnin

Re: Neues vom Bau

Beitragvon Jano » Do 5. Jan 2017, 16:41

Einmal zurück zur Acrylfarbe. Diese Farbe deckt alte Gerüche tatsächlich nach dem zweiten Streichen vollständig ab. supiii
Benutzeravatar
Jano
 
Beiträge: 208
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 20:58
Wohnort: Kloster Lehnin

Nächste

TAGS

Zurück zu Umbauten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron