Kasten hinter Eingang rechts unten




Moderator: Citykai

Re: Kasten hinter Eingang rechts unten

Beitragvon harpi » Sa 21. Okt 2017, 22:52

Bettkasten_Record.jpg
So, die Sache ist nun endlich umgesetzt und dieses Jahr waren wir zum ersten Mal mit dem Record in den Ferien! Da ich nicht jeden Abend den Tisch zum Bett umbauen wollte, war die einzige Möglichkeit mit zwei Kindern unten ein Doppelbett (mit Lattenrost) und obendrüber ein (fast) genau so breites Etagenbett zu konstruieren. Und für das Doppelbett wurde eben jener Bettkasten benötigt. Da auch die Böden optisch nicht so schön sind, habe ich mich entschieden, diese durch einen (versiegelten) Holzboden zu stabilisieren (bessere Lastverteilung) und aufzuwerten. Auch dies wurde mit einer dünneren Multiplexplatte gelöst, die im Mittelgang ist herausnehmbar, um den Klappvorgang nicht zu behindern. Das Ganze sieht nun nach dem Aufklappen so aus wie auf dem Foto. Die Winkel sind durch die Bodenplatte mit Aluprofilen verschraubt, damit die Last nicht punktuell auf ein paar Bohrlöcher geht. Im Ergebnis ist der vorher vorhandene Durchhang des Bodens auf der Deckelseite vollkommen beseitigt und die Grundlage für ein solides Bett geschaffen!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
harpi
 
Beiträge: 46
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 00:48

von Anzeige » Sa 21. Okt 2017, 22:52

Anzeige
 

Re: Kasten hinter Eingang rechts unten

Beitragvon Highspeed » So 22. Okt 2017, 07:40

Hi,

schaut ja mal sehr interessant aus.
Was mich interessiert sind ein Paar mehr Fotos auch in aufgebauten Zustand.
Vieleicht find ich ja auch ein paar Ideen die ich bei mir umsetzen kann ;-.)
Wo kommen den die Matratzen hin während der Fahrt?
Gruß aus Bayern

Manuel
trinki
Highspeed
 
Beiträge: 33
Registriert: Di 27. Jun 2017, 17:40

Re: Kasten hinter Eingang rechts unten

Beitragvon harpi » So 22. Okt 2017, 16:40

Die Fotos zum Aufbau werde ich so bald wie möglich nachreichen - im Moment ist alles zusammengeklappt. Die Matratze ist eine geteilte IKEA-Matratze mit Reissverschluss, die beiden Hälften passen genau innerhalb des Kastens einerseits und den Fussboden vor dem Regal andererseits.
Die beiden Original-Matratzen für oben müssen während der Fahrt allerdings obendrauf, zwischen Deckel und Plane. Die Holzteile auf dem Foto werden alle in dem unterem Bereich des Regals verstaut, der ja beim Umklappen des Regals zugänglich ist.
harpi
 
Beiträge: 46
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 00:48

Re: Kasten hinter Eingang rechts unten

Beitragvon harpi » Mo 4. Jun 2018, 00:49

So, das Wochenende gab nun endlich Anlass, die Camping-Saison 2018 zu eröffnen und damit gibt es auch weitere Fotos zum Aufbau des Doppelbettes.
Bettkasten_Record mit Teilen.jpg

Die Matratzenteile passen dabei genau in die durch den Kasten gebildeten Teilräume. Der grössere Teil ist bereits herausgenommen, damit ich den Lattenrost aufbauen kann, der kleinere liegt noch in seiner Position im zugeklappten Zustand. Die Längsträger für die Latten sind schon eingelegt.
Jetzt der Lattenrost:
Bettkasten_Record mit Lattenrost.jpg

Einfach einlegen, die letzten Latten sind mit kleinen Haken stabilisiert. Seitlich rutschen können sie auch nicht wirklich, aber haben genug Spiel zum Einfedern. Zur Unterstützung des kleineren Matratzenteils reicht es völlig aus, eines der beiden Sitzkissen unterzuschieben. Man hat dann exakt die gleiche Höhe und eine ebene, durchgängige Liegefläche. Zweckmässigerweise legt man sich dann natürlich mit dem Kopf Richtung Eingang, um mit dem Oberkörper vom Lattenrost zu profitieren. Die beiden Matratzenhälften können sogar per Reissverschluss miteinander verbunden werden. Tagsüber kann der kleinere Teil der Matratze am Kopfende aufgestellt werden und ein Polster bilden, so erhält man eine (niedrige) Couch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
harpi
 
Beiträge: 46
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 00:48

Re: Kasten hinter Eingang rechts unten

Beitragvon harpi » Mo 4. Jun 2018, 01:03

Nun zum Oberteil. Wie das geht, wird eigentlich aus den Fotos klar. Es werden die Originalteile verwendet, wobei eines davon an der Längsseite, an der kein Rohr ist, mit einer Latte verstärkt wird, die dann in zwei entsprechend ausgesparte Stützen eingehängt wird. Die Stützen werden einfach unten auf den stabilen Rahmen gestellt; sie sind mit einer kleinen Metallplatte gegen Abrutschen gesichert. Obendrauf kommt dann noch ein Brett als Geländer, das mit zwei Schrauben befestigt wird.
Bettkasten_Record mit Oberteil.jpg

Doppelbett_Detail.jpg

Mir ist klar, dass das jetzt nicht besonders sauber gearbeitet ist, hier und da etwas schleifen, lackieren usw. täte schon noch gut, aber ich habe leider nicht viel Zeit und es gibt noch soviel zu tun, z.B. den Deichselkasten herrichten. Viele von euch können das bestimmt noch schöner und ausgefeilter lösen. Aber es funktioniert, der Esstisch kann permanent aufgebaut bleiben (es ist ja nicht immer schön warm und sonnig draussen), und abends kann man ins Bett fallen, ohne es vorher aufbauen zu müssen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
harpi
 
Beiträge: 46
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 00:48

Vorherige


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Umbauten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron