Gas für den Originalkühlschrank




Moderator: Citykai

Gas für den Originalkühlschrank

Beitragvon propanflöte » Mo 18. Feb 2019, 10:06

Hallo,
ich habe mal eine Frage an diejenigen von euch, die den Originalkühlschrank in der Deichselbox mit Gas betreiben. Dieser ist in meinem 1982er Record mit einem Druckminderer 28 mbar an eine blaue Campinggazflasche angeschlossen. Da ich schon eine 6 kg Alugasflasche (Propan) besitze, die auch gut in die Deichselbox passt und die Campinggazflaschen mit Butan in Deutschland nur schwer und teurer zu tauschen sind, stellt sich für mich die Frage, ob ich auf Propan umstellen könnte. "Verträgt" der originale Kühlschrank auch Propan, und wenn ja mit welchem Druckminderer (30 mbar, 50 mbar?) Was sind eure Erfahrungen?
Bin gespannt auf eure Erfahrungen supiii
Rüdiger
Wenn er läuft, dann läuft et...(O\_!_/O)...
Benutzeravatar
propanflöte
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:10
Wohnort: Landkreis Würzburg/Franken

von Anzeige » Mo 18. Feb 2019, 10:06

Anzeige
 

Re: Gas für den Originalkühlschrank

Beitragvon Udo H. » Mo 18. Feb 2019, 12:54

Hallo Rüdiger;

Das ist eigentlich kein richtiges umstellen - du kannst die Box mit Propan, Butan und/oder Propan-Butan Gemisch betreiben.

Der DM sollte 30 mbar haben. ( P.S.: Ich habe ihn aber auch schon mit einem 50iger betrieben!!) hmmmhhh

Mit freundlichen Gruß nnb b n

Udo H.
Kontakte schaden nur dem, der keine hat!
Benutzeravatar
Udo H.
 
Beiträge: 316
Registriert: Di 11. Okt 2011, 22:40
Wohnort: westf. Sauerland

Re: Gas für den Originalkühlschrank

Beitragvon propanflöte » Sa 23. Feb 2019, 20:27

Danke für Deine schnelle Antwort Udo, ich werde es ausprobieren! 8888
Wenn er läuft, dann läuft et...(O\_!_/O)...
Benutzeravatar
propanflöte
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:10
Wohnort: Landkreis Würzburg/Franken


TAGS

Zurück zu Umbauten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron