Heisse Räder




Moderator: Citykai

Heisse Räder

Beitragvon Rucoma » Mo 22. Jul 2019, 10:51

Hallo Leute
Wir waren dieses Jahr in Kroatien im Urlaub und hatten nun schon zum Zweiten mal einen Schlauchpatzer.
Fakten dazu:
- Bereifung 2 Jahre alt
- Druck der Bereifung kalt 2,5 Bar
- voll beladen
- nach 3 Std Fahrt Reifen so warm das man ihn kaum mehr anfassen konnte, Felgen genauso aber Achse kalt und Trommelbremse handwarm.
- luftverlust schleichend über defekt an Übergang Schlauch zu ventil.
Ich habe letztes Jahr nach den Ferien aus diesem Grund einen Bremsen Service machen lassen hat jedoch nicht geholfen.
vorweg die Wärme war beidseitig gefühlt etwa gleich die Temperaturen in der Nacht (Fart war nachts) 26°C.

Ich bin etwas ratlos warum die Reifen bei der Fahrt so heiss laufen ich habe auch mit der Geschwindigkeit getestet auf der Autobahn. Es war nicht spürbar ob es mit Tempo 130 oder 90 wärmer oder kälter gewesen wäre.
Wer hatte dieses Problem auch schon und wie hast du es behoben?
Wäre ein defekter Dämpfer der auflaufbremse möglich?

Herzlichen Dank für eure konstruktive Hilfe.
Marcel
Rucoma
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 6. Aug 2015, 19:35
Wohnort: Frauenfeld Thurgau CH

von Anzeige » Mo 22. Jul 2019, 10:51

Anzeige
 

Re: Heisse Räder

Beitragvon neuercamper » Do 25. Jul 2019, 08:22

Hallo Marcel

Was hast du den genau für Reifen montiert? Grösse und genauen Typ, Gewichtsangabe? Du schreibst "voll beladen", warst du mal auf der Waage oder was bedeutet diese Aussage genau? Ich fahre Schlauchlosreifen mit 3,5 Bar auf dem Confort und hatte bislang keine Probleme. Nachdem du einen Bremsen Service gemacht hast, lässt sich wohl zu straff eingestellte Bremse, verkokelte Trommelbremse ausschliessen. Merkst du beim Bremsen nicht, wenn die Auflaufbremse kommt? Das ist bei meinem sehr gut spürbar.
neuercamper
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 22:32

Re: Heisse Räder

Beitragvon jonnyrg » Fr 26. Jul 2019, 14:04

was haste für ne Achse? Meine Erfahrung ist, dass die 630kg Achse, wahrscheinlich dem Alter gedankt, ziemelich weich ist. Ab 90km/h fängt er bei mir an leicht zu schlingern und somit walken die Reifen ziemlich. Habs daran gemerkt, dass trotz richtigem Luftdruck die Reifenschultern wesentlich stärker abgenutzt waren, und auch sehr heiß trotz richtig oder sogar testweise zu lockerer Bremse.
Ich teste grad obs mit der Antischlingerkupplung besser wird.
jonnyrg
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 20. Aug 2013, 22:15

Re: Heisse Räder

Beitragvon Rucoma » So 28. Jul 2019, 15:24

Hallo neuercamper

Also zu Deinen Fragen:
- Reifentyp ist der Trailermaxx
- Grösse 145 R1084/82N TL (passt und hat genügen Luft/streift nicht)
- voll beladen das heist jedes Teil gewogen und verladen (etwas umständlicher aber da wir in der nähe leider keine Fahrzeugwagen haben das einfachste) gesamt gewicht 622 kg der rest war für das gute Gewissen muah
- Die Auflaufbremse ist sogar sehr gut spürbar wenn sie einsetzt, so das ich immer etwas zeit brauche um bei langsamer Fahrt in der Stadt mein Bremsverhalten an zu Passen.

Kontrolliert habe ich:
- Die Achslager diese Laufen ohne grossen wiederstand und wurden bei besagtem Sevice auch gefettet.
- Die Trommelbremsen laufen auch ohne ein schleifendes Geräusch zu machen
- Die Stossdämpfer sind noch Trocken aber nicht mehr die Neusten (sollte ich demnächst ersetzen)
- Der Dämpfer für die Auflaufbremse ist noch ok laut meinem Mechaniker (dem vertraue ich 100%)
- Das Laufprofil der Räder ist gleichmässig abgenutz.
- Der Hänger läuft absolut Ruhig und wie auf Schienen selbst bei 120 kmh hinterher
- einen Unterschied der Temperatur ob ich mit 90 oder 120 fahre bei selber km Leistung habe ich nicht eroieren können (Hand gefühlt gleich)
- Den Achstyp konnte ich noch nicht ausmachen dafür hat die Zeit leider nicht gereicht.

MfG Marcel
nnb b n
Rucoma
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 6. Aug 2015, 19:35
Wohnort: Frauenfeld Thurgau CH

Re: Heisse Räder

Beitragvon wallahei » Di 30. Jul 2019, 08:50

Hallo Marcel,
ich denke, dass 2,5 bar einfach viel zu wenig sind. Auf meinen Felgen ist ein Aufkleber auf dem dem steht, dass ein Druck von 4,5 bar in den Reifen sein können. Ich fahre aber immer so um 3,7 - 3,8 bar und bin in den letzten Jahren damit sehr gut gefahren - kein schlingern, keine große Erwärmung und unsere Strecken sind im Sommer immer so um die 1000 Kilometer am Stück. Achso, bei mir sind auch noch Schläuche drin und wir haben die 100er Zulassung.
Gruß Micha
wallahei
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 13:33

Re: Heisse Räder

Beitragvon RRMAtic83Hechthausen » Di 30. Jul 2019, 12:20

Moin, ich hatte an meinem Record Matic auch beim zweiten Urlaub wieder einen Reifenplatzer. Diesmal die ganz neuen Reifen.
Waren auf 3,0 aufgepumpt, hatte der Vorbesitzer empfohlen. Was wiegt der Record matic denn leer? Also nicht nackt, sondern normal ohne besondere Zuladung?
Habe jetzt neue Felgen mit Schlauchlosen Reifen. Die haben einen Maximale Beladung von 375 kg pro Rad. Das sollte doch klappen, wenn außer 15 kg. Grill, Gasflasche nichts extra drin ist ? Rückfahrt war aber auch bei 37 Grad. Da sind die Reifen auch richtig heiß geworden. Nach dem Radwechsel hatte die Werkstatt mirt 2,7 drauf gemacht, an der nächsten Raststätte waren es gleich wieder 3,1 (bei Max 3,5 Bar erlaubt).
RRMAtic83Hechthausen
 
Beiträge: 39
Registriert: So 22. Okt 2017, 08:08
Wohnort: Hechthausen

Re: Heisse Räder

Beitragvon RRMAtic83Hechthausen » Di 30. Jul 2019, 12:28

Ergänzung, bei beiden Malen ist der Reifen bei besonderer Belastung geplatzt! Scharfe Kurvenfahrt! Beim ersten Mal beim Zügigen auf diue Autobahn fahren (Auffahrtkurve), beim zweiten Mal beim Einscheren auf der Autobahn nach dem Überholen. Positov zu erwähnen ist, dass der Rapido auch mit geplkatztem Reifen noch gut liegt, man merkt das nur am Geräusch, nicht am Fahrverhalten, dass der Reifen platt ist.
RRMAtic83Hechthausen
 
Beiträge: 39
Registriert: So 22. Okt 2017, 08:08
Wohnort: Hechthausen

Re: Heisse Räder

Beitragvon bugster_de » Di 30. Jul 2019, 14:40

ich hatte jetzt zwar noch keinen Reifenplatzer, aber mir fiel, als ich den Rappi neu hatte auch auf, dass die Reifen sehr warm werden. Das war bei 2,3 bar Druck. Ich habe dann 3,5 bar ausprobiert und seither ist gut. Bei 2,3 bar hatte er unten einen "Laatsch", sprich breite Auflagefläche. Dadurch wird der Reifen beim Fahren natürlich dauernd durch geknetet. Bei mehr Druck ist er jetzt deutlich runder.

Allerdings ist es ein Confort mit einer 700kg Achse und wir haben das Gepäck immer im Zugfahrzeug. Leer hat er 395kg; ich habe ihn jetzt noch nie in Urlaubsbeladung gewogen, aber mehr wie 500kg wird er nicht haben.
Reisegeschwindigkeit hinter dem Alltagsauto ist immer ca. 110km/h (100er Zulassung und ein bisschen drüber)

Und falls er mal länger steht kurbele ich die Stützen aus, damit die Reifen keinen Standplatten kriegen
bugster_de
 
Beiträge: 110
Registriert: Di 16. Jun 2015, 22:12

Re: Heisse Räder

Beitragvon RRMAtic83Hechthausen » Di 30. Jul 2019, 18:07

Ich war jetzt mal mit dem Record auf der Waage. "Leer" wiegt er 620 kg! D.h. 10 kg Zuladung bis zum erreichen des zulässigen Gesamtgewichts.
"Leer" heißt, inkl. Möbel, Gasflasche, Vorzelt mit Gestänge, Kühlbox, Unterlegkeilen und Geschirr in den Schränken.
Stützlast sind 69 kg. Morgen gehts mit den neuen Reifen (sind wieder auf 3,0 Bar) nach Wacken.
Ich hoffe ohne Platten, sonst ist er nächste Woche zu verkaufen...
Vom Gewicht her hätten die Reifen trotzdem nocht platzen dürfen, da sind jetzt 750 kg. erlaubt, vorher sogar 800 kg und wenn ich das richtig verstandwen habe, kann man die Stützlast sogar noch davon abziehen.
RRMAtic83Hechthausen
 
Beiträge: 39
Registriert: So 22. Okt 2017, 08:08
Wohnort: Hechthausen

Re: Heisse Räder

Beitragvon RRMAtic83Hechthausen » Mi 7. Aug 2019, 14:38

Er hat ünbrigens gehalten, gibt also keinen Record zu verkaufen... ;-)
RRMAtic83Hechthausen
 
Beiträge: 39
Registriert: So 22. Okt 2017, 08:08
Wohnort: Hechthausen



Ähnliche Beiträge

Sicherung der Räder mit Keilen?
Forum: Dies und Das
Autor: Ralfi
Antworten: 3

TAGS

Zurück zu Rapido Confort

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron